Der ADFC ist die Fahrradlobby mit mehr als 190.000 Mitgliedern.
ADFC-Mitglied werden

Mehr Platz fürs Rad - für gute und breite Radwege, sichere Fahrradabstellplätze und für bessere Radfahrbedingungen für Jung und Alt: Das fordert die Kampagne auch 2020!
#MehrPlatzFürsRad

Der ADFC will die Verkehrswende – mit dem Fahrrad im Mittelpunkt.
Zu den ADFC-Positionen

Mehr als 13.000 Menschen sind im ADFC vor Ort für besseren Radverkehr aktiv. Unser Ziel: Lebenswerte Städte mit viel mehr Radverkehr.
ADFC vor Ort

Rad- und Fußverkehr sind aktive Mobilität – das Herz der Mobilität der Zukunft. Es geht nicht nur ums Fahrrad – es geht vor allem um die Lebensqualität von Menschen. Der ADFC will von der autogerechten hin zur menschenfreundlichen Stadt.
Zum ADFC Fahrradklima-Test

Der ADFC will, dass die Mehrheit aller Menschen das Fahrrad künftig ganz selbstverständlich als Alltagsverkehrsmittel verwenden kann.
Verbrauchertipps für den Alltag

Video: Der ADFC will #MehrPlatzfürsRad

Neuigkeiten

ADFC Leipzig, Lastenrad

Transporträder für alle – Leipzig plant Modellversuch 2022

20.09.2021

Leipzig testet als Modellkommune im kommenden Jahr ein Mietsystem für Transporträder. Voraussichtlich ab Juli 2022 soll ein viermonatiger Probelauf mit fünf Stationen und insgesamt 15 Leihfahrrädern starten, darunter auch elektrisierte Cargobikes.

Park(ing) Day – lieber Park statt Parkplatz!

17.09.2021

Am 17. September 2021 ist wieder PARK(ing) Day und vielerorts verwandeln sich öffentliche Parkplätze für ein paar Stunden in neue lebenswerte Orte: Sie werden zu grünen Oasen, Straßencafés oder breiten Radspuren.

ADFC Leipzig, Radnacht, Ordner*innen, Stadtradeln

Oh, du schöne Radnacht 2021!

15.09.2021

Den Auftakt zum Stadtradeln gab auch in diesem Jahr die Leipziger Radnacht 2021. Wir steigen gemeinsam aufs Fahrrad und setzen ein buntes, fröhliches Zeichen für ein fahrradfreundliches und klimagerechtes Leipzig! #MehrPlatzfürsRad

Stadtradeln, Klimaschutz, Klima, Leipzig

STADTRADELN für ein gutes Klima in Leipzig

13.09.2021

Auch in diesem Jahr treten wir für den bundesweiten Wettbewerb wieder kräftig in die Pedale und sichern uns vom 10. bis 30. September 2021 zum Leipziger STADTRADELN jede Menge Kilometer. Sei mit dabei und schließ dich unserem Team an!

Kidical Mass, Demo, Fahrraddemo, ADFC

Kidical Mass Leipzig am 19. September 2021

12.09.2021

Die Kidical Mass ist eine weltweite Bewegung. Seit 2017 gibt es sie auch in Deutschland. Bei bunten Fahrraddemos erobern Radfahrende von 0 bis 99 Jahren die Straße. Kinder und nachhaltige Mobilität sowie lebenswerte Städte stehen im Fokus.

Bürgermeister-Radtour, Taucha

Bürgermeister-Radtour in Taucha am 15. September 2021

05.09.2021

Auf der zweistündigen Bürgermeister-Radtour werden die Radverkehrsanlagen in Taucha getestet, dabei geben Expert*innen Vorschläge für Radabstellanlagen, ergänzende Radverkehrsanlagen, Verkehrssicherheit und eine bessere Aufenthaltsqualität.

Fahrradklima-Test, Taucha, Ergebnisse

ADFC Leipzig präsentiert Fahrradklima-Test Taucha am 8. September 2021

04.09.2021

Der Fahrradklima-Test ist die größte Umfrage zum Radverkehr weltweit und wird seit 2012 alle zwei Jahre vom ADFC durchgeführt. In Taucha zeigte sich: 69% der Tauchaer*innen fühlen sich beim Radfahren gefährdet.

10 Tipps für sicheres Radfahren in Leipzig

Die 10 wichtigsten Tipps für sicheres Radfahren in Leipzig

02.08.2021

Am 31.07.2021 leitete die LVZ mit der Überschrift "Diese 10 Fehler sollten Radfahrer vermeiden" einen Artikel zum Thema "regelgerechtes Radfahren" ein – da wir diese einseitige Berichterstattung nicht unterstützen, geben wir unsere eigenen Tipps.

Einladung Sommerfest, Umzug

ADFC Leipzig Sommerfest und Einzugsfeier am 2. September 2021

04.08.2021

Lasst uns den Sommer und den Umzug des ADFC Leipzigs zu den Toren der Jahnallee feiern. Es ist an der Zeit zurückzuschauen, sich zu treffen und zu feiern! Alte und neue Mitglieder, Fördernde sowie Unterstützende sind herzlich willkommen.

zur Seite Neuigkeiten

Termine


Alle weiteren Termine

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Welche Vorteile habe ich durch eine Mitgliedschaft im ADFC?

    Sie haben zahlreiche konkrete Vorteile. Sie erhalten:

     

    • eine Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung für Rad- und Fußverkehr sowie ÖPNV
    • kostenlose Rechtsberatung
    • die deutschlandweite ADFC-Pannenhilfe
    • zahlreiche Vergünstigungen, bspw. bei CarSharing- und BikeSharing-Angeboten
    • Rabatte in ausgewählten Fahrradläden
    • Rabatte auf ADFC-Angebote, bspw. bei Vorträgen und Radtouren
    • das Mitgliedsmagazin "Radwelt" regelmäßig zugestellt

     

    Durch eine Mitgliedschaft unterstützen Sie den ADFC, sich für die Interessen von Radfahrenden und für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einzusetzen und Einfluss auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene zu nehmen.

    Überzeugt? Hier geht es zum Beitrittsformular.

  • Wann kommt das Radtourenprogramm heraus und wo finde ich es?

    Das Programm erscheint jedes Jahr im Frühling und ist in der Geschäftsstelle oder auch online auf unserer Website erhältlich. Außerdem wird es über culturtraeger in Leipzig verteilt.

  • Gibt es vom ADFC einen Musterkaufvertrag für den Privatkauf eines gebrauchten Fahrrads?

    Ja. Einen Musterkaufvertrag für den privaten Kauf von Gebrauchträdern finden Sie hier. Darin werden persönliche Daten von Verkäufer*in und Käufer*in sowie Details zum Fahrrad und zum Kaufpreis festgehalten.

  • Muss ich zwingend auf dem Radweg fahren?

    Radwege müssen benutzt werden, wenn dies durch entsprechende Beschilderung angeordnet ist. Sobald Sie auf einem Radweg ein Schild mit weißem Fahrrad auf blauem Grund sehen, müssen Sie zwingend den Radweg benutzen. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Radweg handelt, der vom Fußweg getrennt ist, oder um einen gemeinsam genutzten Weg. Es besteht Radwegbenutzungspflicht.

     

    Ohne blaues Schild haben Sie die freie Wahl, ob Sie Fahrbahn oder Radweg benutzen möchten.

     

    Sind Radwege mit Benutzungspflicht nicht nutzbar (Wurzeln, Schnee und Eis, Blätter, Scherben etc.), kann auf die Fahrbahn ausgewichen werden. Ein Ausweichen auf den Gehweg ist allerdings tabu.

     

    In unserem Dossier zur Radwegbenutzungspflicht gibt es weitere Informationen zum Thema und zur Projektgruppe des ADFC, die sich mit der Überprüfung der Benutzungspflicht von Radwegen beschäftigt.

  • Dürfen Radwege in beide Richtungen befahren werden?

    Nein. Sind auf beiden Straßenseiten Radwege vorhanden, dürfen Sie im Regelfall nur den Radweg benutzen, der in Ihrer Fahrtrichtung rechts liegt. Anderenfalls sind Sie als Geisterfahrer*in auf dem Radweg unterwegs.

     

    Ausnahmen sind erlaubt, wenn der Radweg durch zusätzliche Beschilderung in beide Richtungen frei gegeben ist.

Ich möchte dabei sein!

Bleiben Sie in Kontakt