ADFC_Leipzig_Rechtsberatung-Wessel

Als Fachanwalt für Verkehrsrecht und Familienrecht steht Herr Eckhardt Wessel seit zwanzig Jahren dem ADFC Leipzig als Rechtsanwalt zur Seite und berät gemeinsam mit Herrn Ralph Kluttig ADFC-Mitglieder bei Fragen zu Unfällen, Bußgeldverstößen oder Verkehrsrecht © Robert Strehler

Kostenlose Rechtsberatung für ADFC-Mitglieder

ADFC-Mitglieder können sich jeden ersten Dienstag im Monat von 17.00 bis 18.00 Uhr kostenlos zu allen Fragen des Verkehrsrechts beraten lassen. Dafür stehen die Leipziger Rechtsanwälte Eckhardt Wessel und Ralph Kluttig dem ADFC zur Verfügung.

Alle ADFC-Mitglieder profitieren von den umfangreichen Serviceleistungen wie der ADFC-Pannenhilfe, Versicherungen, Rechtsberatung für Mitglieder, dem ADFC-Magazin Radwelt und vergünstigten Konditionen bei Kooperationspartnern. Besonders nach einem Unfall kann die Rechtsberatung hilfreich sein und aufkommende Fragen klären. Seit vielen Jahren stehen dem ADFC Leipzig daher die Leipziger Rechtsanwälte Eckhardt Wessel und Ralph Kluttig einmal im Monat zur Seite und beraten unsere Mitglieder im Ernstfall. Wir sprachen mit Herrn Eckhardt Wessel, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Familienrecht, über seine Arbeit als Rechtsanwalt für den ADFC Leipzig.

Herr Wessel, wie kam das Angebot für die kostenlose Rechtsberatung für ADFC-Mitglieder zustande?

"Angefangen hatte es mit einem Fahrradunfall von Herrn Patzer vor über 20 Jahren, Ehrenvorsitzender des ADFC Leipzig, der sich bei uns in der Kanzlei gemeldet hatte. Wir konnten sein Anliegen zu seiner Zufriedenheit regulieren und fragte uns, ob wir diesen Service nicht als dauerhafte Dienstleistung anbieten könnten, um den ADFC bekannter zu machen und die Interessen der Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer wahrzunehmen. Der Fall von Herrn Patzer trägt noch die "Kennziffer 02" in unseren Akten – also muss der Beginn dessen 20 Jahre zurückliegen. Herr Kluttig kam dann später noch hinzu. Eine Stunde pro Monat beratend zur Seite zu stehen, stellt mich vor keine Herausforderung und ist sogar eine Art Win-Win-Situation gewesen, denn der ein oder andere Mandant kam auch unabhängig von der ADFC-Beratung zu uns in die Kanzlei. Viele Fälle, gerade von Radfahrerinnen und Radfahrern sind sehr schwerwiegend, da sie nur dürftige Knautschzonen haben und die Verletzungen daher nicht unerheblich sind. So hat sich das über die Jahre ergeben. Mittlerweile wechseln wir uns gegenseitig ab und finden den Service nach wie vor toll."

Mit welchen Fragestellen kommen unsere Mitglieder im Bedarfsfall auf Sie zu?

"Die Mitglieder kommen entweder mit konkreten Unfällen oder aber auch mit Bußgeldverstößen zu uns. Ab und zu mit einer schlecht ausgefallenen Fahrradreparatur oder einem mangelhaften, neu gekauften Produkt – im Prinzip allem, was einer Rechtsberatung im Kfz-Bereich gleichkommt. Gerade im E-Bike-Sektor sprechen wir mittlerweile von stolzen Beträgen, wenn das Fahrrad involviert ist – unabhängig von den Verletzungen. Diese sind auch nicht zu unterschätzen. Ich appelliere daran, dass die gegenseitige Rücksichtnahme für alle gilt. Diese ist nicht immer durch alle Verkehrsgruppen gegeben. Wir versuchen viel für die Mitglieder im Rahmen des Möglichen zu helfen und beratend zur Seite zu stehen."

Fahren Sie selbst auch gern mit dem Rad in Leipzig?

"Zu wenig! Aber ich fahre gern am Wochenende oder zur Entlastung ins Büro nach Grünau mit dem Rad. Auf Außenterminen nach Chemnitz zum Beispiel ist es schwierig. Wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, habe ich auch immer durch die vielen Verfahren, den Blick für die mir bekannten Gefahrenstellen und würde mich selbst eher als einen defensiven Radfahrer beschreiben."

Wie erreicht man Sie oder Herrn Kluttig am besten?

"Natürlich in unserer Rechtsberatung, jeden ersten Dienstag im Monat von 17.00-18.00 Uhr oder auch unter Tel. 0341 8620584 (RA Herr Kluttig)/0341 426510 (RA Herr Wessel) Tel. sowie leipzig [at] kanzlei-steuern-und-recht.de."

Vielen Dank, Herr Wessel.

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Projekt: Georg-Schwarz-Straße und -brücken

Die Georg-Schwarz-Straße beschäftigt den ADFC seit den 2000ern. 2014 legte die Stadtverwaltung Pläne für die…

Innenstadtring-Hauptbahnhof-Leipzig-verkehrsgruen_ADFC_Leipzig

Projekt: Promenadenring/Innenstadtring

Der Fortschritt am Innenstadtring geht weiter. Ab dem 2. Oktober 2023, wird zwischen Hauptbahnhof und Löhrstraße ein…

Radwegebenutzungspflicht

Eine Arbeitsgruppe des ADFC beschäftigt sich gemeinsam mit der Stadtverwaltung und Polizei mit der Überprüfung der…

ADFC Pannenhilfe im ländlichen Raum

Mobilitätsberatung

Der ADFC berät umfassend zu allen Fragen rund um das Radfahren und die umweltfreundliche Mobilität. Hierzu gehören auch…

Mädchen auf Rädern

Kind und Rad

Sicher mobil mit Kind und Rad - Kinder sind von Anfang an im Verkehr dabei, auch mit dem Fahrrad. Hier finden Sie einige…

Der Fahrradcode wird u.a. mit einem speziellen Aufkleber am Rahmen befestigt.

Diebstahlschutz & Codierung

Machen Sie es potenziellen Dieben schwer – sichern Sie Ihr Fahrrad und seine Einzelteile, schließen Sie Ihr Rad an…

Projekt: Harkortstraße - Floßplatz

Mit dem Handlungskonzept zur Förderung des Radverkehrs (2002) gab es auch erste Überlegungen zu einer…

Kleine Routenkunde

Karten für Radfahrende

In der Geschäftsstelle des ADFC Leipzig gibt es eine große Auswahl von Fahrradkarten, Büchern sowie Broschüren und…

Radverkehrsentwicklungsplan-Makkleeberg-Leipzig-ADFC_Leipzig-2024

Stellungnahme zum Radverkehrskonzept Markkleeberg

Wir beziehen Stellung zum Entwurf des Radverkehrskonzept Markkleeberg, der am 21. März 2024 zur Einsichtnahme für die…

https://leipzig.adfc.de/artikel/kostenlose-rechtsberatung

Bleiben Sie in Kontakt