Verkehrspolitische Ziele des ADFC Leipzig

 

Der ADFC Leipzig ist ein verkehrspolitischer Verein, radfahrfreundlicher Verkehrsclub und eine unabhängige Verbraucherschutzorganisation. Konkrete Einsatzbereiche und Ziele lesen Sie hier nach.

 

Verkehrspolitische Ziele des ADFC Leipzig

Leipzig als lebenswerte Stadt der kurzen Wege entwickeln

Wir möchten Leipzigs urbane Qualität als Stadt der kurzen Wege weiter bewusst erhalten und entwickeln. Straßen sind lebendige Stadträume. Verkehrsinfrastruktur darf den öffentlichen Raum nicht zu Lasten städtischer Lebensqualität dominieren.

Maßgeschneiderte Lösungen für den öffentlichen Raum finden

In  einer  historisch  entwickelten  Stadt  gibt es keine Standardlösung  für  die  Aufteilung  des Straßenquerraums. Unser Ziel ist es, dem Radverkehr als nachhaltige, sparsame und gesunde Mobilitätsform Vorrang gegenüber umweltschädlichen Verkehrsarten mit enormem Flächenbedarf einzuräumen.

Mit dem Rad ans Ziel gelangen

Überall in der kompakten Stadt sollen Menschen mit dem Fahrrad zügig, sicher und bequem zu ihren Zielen kommen. Wir möchten, dass insbesondere die urbanen Zentren an den Hauptstraßen mit ihren Geschäften, öffentlichen  Einrichtungen und wichtigen Arbeitgebenden direkt für den Radverkehr erreichbar sind.

Tempo 30 innerorts verwirklichen

Entschleunigte Städte sind sichere Städte. Bei Unfällen über Tempo 30 steigt die Wahrscheinlichkeit tödlicher Verletzungen exponentiell. Wir wollen Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit innerorts.

35 Euro pro Einwohner*in jährlich für Radmobilität

Investitionen zur Radverkehrsförderung unterstützen eine kostengünstige, leise und emissionsfreie Mobilität mit hohem volkswirtschaftlichen Nutzen, zum Beispiel durch Gesundheits- und Klimaschutzeffekte. Wir haben das Ziel, dafür eine kontinuierliche, verlässliche und solide Finanzierung zu erreichen.

Leistungsfähiges Radnetz knüpfen

Ein dicht verknüpftes, leistungsfähiges Radverkehrsnetz ist notwendig, damit viele Menschen bevorzugt das Fahrrad als Verkehrsmittel für ihre Mobilität wählen. Wir wollen ein qualitativ hochwertiges Radnetz, das einen Radverkehrsanteil von 35% und mehr ermöglicht.

Radwege durchs Grüne verbessern

Leipzig ist von einem herausragenden Netz zusammenhängender Grünanlagen und Grünzüge durchzogen. Wir möchten die Verbindungs- und Wegequalität verbessern, um mit dem Rad zügig und bequem auch größere Distanzen abseits von Straßen zurückzulegen.

Sichere Radinfrastruktur auch für Kinder schaffen

Kinder ab 10 Jahren sind vollwertige Verkehrsteilnehmende und müssen die Fahrbahn oder Radwege benutzen. Wir wollen, dass in Leipzig Kinder und alle anderen gern Rad fahren und sich sicher fühlen.

Mobilität weiter denken

Wir lenken unsere Aufmerksamkeit weg vom Verkehrsmittel hin zu den Menschen, die in einer lebenswerten Stadt zügig, sicher und bequem mobil sein wollen. Wir möchten Mobilitätsbedürfnisse nachhaltig erfüllen, das heißt ökologische, ökonomische und soziale Aspekte gemeinsam betrachten.


Ziele des ADFC Leipzig

Der ADFC Leipzig ist ein verkehrspolitischer Verein, radfahrfreundlicher Verkehrsclub und eine unabhängige Verbrauchendenschutzorganisation.

Wir setzen uns ein für:

  • die Stärkung des Umweltverbundes (Fuß, Rad, ÖPNV, CarSharing)
  • die Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmenden
  • menschengerechte Verkehrsplanung

Wir möchten, dass bei der Stadtplanung der Mensch im Mittelpunkt steht. Immer wenn es Alternativen gibt, sollte das Auto stehen bleiben.

Der öffentliche Raum ist mehr als Verkehrsraum. Er ist Lebensraum und muss entsprechend gestaltet werden. Unsere Positionen und Ziele spiegeln sich direkt in unserer verkehrspolitischen und -planerischen Arbeit. Verschaffen Sie sich einen Überblick:

Zurück zur Übersicht über alle aktuellen Projekte

Aktionen des ADFC Leipzig

Pressemitteilungen

 

Verwandte Themen

Kleine Routenkunde

Karten für Radfahrende

In der Geschäftsstelle des ADFC Leipzig gibt es eine große Auswahl von Fahrradkarten, Büchern sowie Broschüren und…

Projekt: Radschnellweg Leipzig - Halle (Saale)

Ein Radschnellweg soll zur leistungsstarken und schnellen Abwicklung eines großen Radverkehrsaufkommens dienen. Er…

Mädchen auf Rädern

Kind und Rad

Sicher mobil mit Kind und Rad - Kinder sind von Anfang an im Verkehr dabei, auch mit dem Fahrrad. Hier finden Sie einige…

Der Fachhandel bietet beim Fahrradkauf Beratung.

Kaufen - Reparieren - Leihen

Sie möchten sich ein neues oder gebrauchtes Rad kaufen oder vielleicht besser erst eines leihen? Hier finden Sie eine…

Projekt: Dittrichring

Gut gemeint bedeutet noch lange nicht gut gemacht! Am Dittrichring sollte mit einem Radfahrstreifen mehr Sicherheit für…

Projekt: Radverkehrsentwicklungsplan

Von 2010 bis 2012 hat der ADFC Leipzig die Diskussion und Verabschiedung des "Radverkehrsentwicklungsplans 2010-2020" -…

Lastenrad LARA

Unser kostenloses Lastenrad "LARA"

Lastenräder sind eine clevere Alternative, auch schwere Lasten umweltfreundlich am Stau vorbeizufahren. In drei…

Analyse, Fahrradstraßenstandard, Fahrradstraße

Stellungnahme zu Leipziger Fahrradstraßenstandards

Wir beziehen Stellung zum Verwaltungsstandpunkt "Fahrradstraßen" in Leipzig, denn wir sehen weiterhin noch großen…

Projekt: Georg-Schumann-Straße

Seit Ende der 1990er Jahren beschäftigt die längste Magistrale der Stadt den ADFC Leipzig immer mal wieder. Seit der…

https://leipzig.adfc.de/artikel/ziele-des-adfc-leipzig

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Welche Vorteile habe ich durch eine Mitgliedschaft im ADFC?

    Sie haben zahlreiche konkrete Vorteile. Sie erhalten:

     

    • eine Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung für Rad- und Fußverkehr sowie ÖPNV
    • kostenlose Rechtsberatung
    • die deutschlandweite ADFC-Pannenhilfe
    • zahlreiche Vergünstigungen, bspw. bei CarSharing- und BikeSharing-Angeboten
    • Rabatte in ausgewählten Fahrradläden
    • Rabatte auf ADFC-Angebote, bspw. bei Vorträgen und Radtouren
    • das Mitgliedsmagazin "Radwelt" regelmäßig zugestellt

     

    Durch eine Mitgliedschaft unterstützen Sie den ADFC, sich für die Interessen von Radfahrenden und für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einzusetzen und Einfluss auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene zu nehmen.

    Überzeugt? Hier geht es zum Beitrittsformular.

  • Wann kommt das Radtourenprogramm heraus und wo finde ich es?

    Das Programm erscheint jedes Jahr im Frühling und ist in der Geschäftsstelle oder auch online auf unserer Website erhältlich. Außerdem wird es über culturtraeger in Leipzig verteilt.

  • Gibt es vom ADFC einen Musterkaufvertrag für den Privatkauf eines gebrauchten Fahrrads?

    Ja. Einen Musterkaufvertrag für den privaten Kauf von Gebrauchträdern finden Sie hier. Darin werden persönliche Daten von Verkäufer*in und Käufer*in sowie Details zum Fahrrad und zum Kaufpreis festgehalten.

  • Muss ich zwingend auf dem Radweg fahren?

    Radwege müssen benutzt werden, wenn dies durch entsprechende Beschilderung angeordnet ist. Sobald Sie auf einem Radweg ein Schild mit weißem Fahrrad auf blauem Grund sehen, müssen Sie zwingend den Radweg benutzen. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Radweg handelt, der vom Fußweg getrennt ist, oder um einen gemeinsam genutzten Weg. Es besteht Radwegbenutzungspflicht.

     

    Ohne blaues Schild haben Sie die freie Wahl, ob Sie Fahrbahn oder Radweg benutzen möchten.

     

    Sind Radwege mit Benutzungspflicht nicht nutzbar (Wurzeln, Schnee und Eis, Blätter, Scherben etc.), kann auf die Fahrbahn ausgewichen werden. Ein Ausweichen auf den Gehweg ist allerdings tabu.

     

    In unserem Dossier zur Radwegbenutzungspflicht gibt es weitere Informationen zum Thema und zur Projektgruppe des ADFC, die sich mit der Überprüfung der Benutzungspflicht von Radwegen beschäftigt.

  • Dürfen Radwege in beide Richtungen befahren werden?

    Nein. Sind auf beiden Straßenseiten Radwege vorhanden, dürfen Sie im Regelfall nur den Radweg benutzen, der in Ihrer Fahrtrichtung rechts liegt. Anderenfalls sind Sie als Geisterfahrer*in auf dem Radweg unterwegs.

     

    Ausnahmen sind erlaubt, wenn der Radweg durch zusätzliche Beschilderung in beide Richtungen frei gegeben ist.

Ich möchte dabei sein!

Bleiben Sie in Kontakt