Über den ADFC Leipzig

Radfahren ist richtig. Radfahren ist wichtig

Wir erleben, wie immer mehr Menschen das Fahrrad als wichtiges Verkehrsmittel erkennen: zügig, sicher und bequem zur Arbeit fahren, mal eben zum Einkaufen in die Stadt ganz ohne Stau und Parkplatzsuche oder schon die Anreise zum See genießen – und dabei gleich noch etwas für die Gesundheit und die Umwelt tun.

Obwohl Radfahren viele lebenspraktische, ökologische und gesundheitliche Vorteile bietet und immer mehr Menschen das Rad für ihre täglichen Wege und in der Freizeit nutzen, findet es in der Verkehrsplanung noch immer zu wenig Beachtung. Die Folge sind unklare Radverkehrsführungen, schlechte Ampelschaltungen, zu wenig Abstellmöglichkeiten und im schlimmsten Fall sogar Gefährdungspotentiale.

 

Radfahren in Leipzig kann schöner sein

Damit sich Radfahren in Leipzig kontinuierlich verbessert, setzen sich seit 1990 der Allgemeine Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Leipzig als Vertretung der Radfahrenden ein.

ADFC vor Ort

Der ADFC ist in mehr als 450 Städten in Deutschland vertreten. In der Karte finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner vor Ort. Filtern Sie entweder nach Bundesländern oder klicken Sie sich direkt durch die Karte. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie mit einem Klick auf den ausgewählten ADFC-Marker in der Karte.

Publikationen

Unser Verein ist bunt und vielfältig. Die veröffentlichten Inhalte entsprechen nicht zwingend der Meinung des ADFC Leipzig e.V., vielmehr spiegeln sie die persönlichen Eindrücke und Gedanken einiger Aktiver des Vereins wieder und zeigen unser Vereinsleben von fröhlichen Radtouren, Sommerfesten, spannenden Aktionen und geselligen Weihnachtsfeiern.

Mit dem Blick zur Giebichensteinbrücke geht es weiter!

Grüne Kulturstadt der Halloren - ein Tourenbericht.

Glück auf, liebe Radfreunde. Unser Tourenleiter Jürgen Heimbucher nimmt uns mit auf seine spannende Tour zur Nachbarsmetropole Halle, die er am 8. August gemeinsam mit 13 Radfahrer*innen per Rad von der Wasserseite erkundete.

Ein lauschiges Plätzchen für die ADFC-Leipzig-Geburtstagsfeier

Wir werden 30 Jahre alt. Ein Hoch auf unser Jubiläum!

Mit einer großen Demonstration um den Promenadenring und einem gemütlichen Beisammensein im Freien begehen wir das ADFC Leipzig-Jubiläum. 30 Jahre sind ein Grund zum Feiern!

Mehr Platz fürs Rad an der Harkortstraße

Wir feiern den Weltfahrradtag!

Anlässlich des Weltfahrradtages am 3. Juni 2020 zelebrierten wir und weitere Umwelt- und Bürgervereine der Stadt mit einer großangelegten Pop-Up Bikelane-Aktion die Liebe zum Fahrrad. Alles Liebe, du schönes Velo!

Unser Covermodel Maria freut sich ebenso auf den Frühling wie wir

Juhu, das neue ADFC Leipzig-Radtourenprogramm 2020 ist da!

Der Frühling lässt noch ein wenig auf sich warten aber unser frisch gedrucktes Radtourenprogramm erfüllt uns schon jetzt mit Freude. 1992 erschien unser 1. Radtourenprogramm - wir befinden uns also im 28. Jahr unseres erlebnisreichen Angebots.

Die ADFC Leipzig-Weihnachtsfeier in geselliger Runde

Oh, du fröhliche ADFC Leipzig-Weihnachstfeier!

Riecht ihr den Glühweinduft? Der Stollen ist frisch angeschnitten, die Geschenke für das traditionelle Schrottwichteln liegen bereit und die Kartoffelsuppe im Eintopf-Ofen blubbert fröhlich vor sich hin. So war die diesjährige ADFC-Weihnachtsfeier..

Die Ausflügler vor der Konventionssäule Altranstädt

An die Saale per Pedale – die ADFC Radtour mit Jürgen Heimbucher

An den Sommer denken wir doch gern zurück. Vor allem an die vielen Radtouren ins schöne Leipziger Umland und noch weiter hinaus. Unser Tourenleiter Jürgen Heimbucher nimmt uns im Rückblick mit auf seine 85 km lange Tour vom 13. Juli 2019.

Schön, dass ihr dabei wart! Die illustre Runde zum Herbstfest

Bunt sind schon die Wälder. Auf zum Herbstfest!

Unter dem Motto "Erfolge feiern, Kennenlernen und Pläne schmieden" feierten wir unser ADFC-Herbstfest an der Dölitzer Wassermühle – einem Kleinod im Leipziger Süden.

OBM-Radtour bringt ernste Themen zur Sprache

Die Oberbürgermeister-Radtour war ein voller Erfolg!

Ab aufs Rad – heißt es an einem Dienstagabend, als Oberbürgermeister Burkhard Jung gemeinsam mit dem ADFC Leipzig e.V. zur Radtour quer durch den Leipziger Südwesten einlädt.

48-Stunden-Demo vor dem Hauptbahnhof Leipzig

Platz schaffen - 48-Stunden-Demo für Verkehrswende in Leipzig

Der Vorplatz des Leipziger Hauptbahnhofs steht wie kein anderer Ort für die mangelhafte Umsetzung der Klimaschutzziele und der Verkehrswende in unserer Stadt. Wir rufen zur 48 Stunden-Demo auf!

Vorstand

Der ADFC Leipzig e.V. ist ein selbständiger Verein. Die Mitgliederversammlung wählte im Februar 2020 einen neuen Vorstand. Die nächste Wahl findet turnusgemäß im Februar 2022 statt. In den Vorstand gewählt wurden:

In aller Freundschaft

Robert Strehler

Vorstandsvorsitzender ADFC Leipzig

robert.strehler@adfc-leipzig.de

Rosalie Kreuijer

Rosalie Kreuijer

Stellvertretende Vorstandsvorsitzende ADFC Leipzig

rosalie.kreuijer@adfc-leipzig.de

Michael Kraus

Michael Kraus

Schatzmeister ADFC Leipzig

schatzmeister@adfc-leipzig.de

Anne Schumann

Anne Schumann

Vorstandsmitglied ADFC Leipzig

anne.schumann@adfc-leipzig.de

Christoph Petschnig

Christoph Petschnig

Vorstandsmitglied ADFC Leipzig

christoph.petschnig@adfc-leipzig.de

Geschäftsstelle

Heike Bronn

Heike Bronn

Projektkoordinatorin ADFC Leipzig

heike.bronn@adfc-leipzig.de

Anne-Katrin Hutschenreuter

Anne-Katrin Hutschenreuter

Pressekontakt ADFC Leipzig

anne.hutschenreuter@adfc-leipzig.de

Jamil Kjazimi

Jamil Kjazimi

Bundesfreiwilligendienstleistender ADFC Leipzig

jamil.kjazimi@adfc-leipzig.de

ADFC Fördermitglieder

Diese Firmen unterstützen den ADFC Leipzig durch ihre Fördermitgliedschaft:

Logo cuturtraeger GmbH
Logo Grosse Radwelt
Logo tapir
Logo Radwelt
Logo Bike Department Ost
Rückenwind-Logo

Kontakt

ADFC Leipzig e. V.

Ranstädter Steinweg 1
04109 Leipzig

Häufige Fragen von Alltagsfahrern

  • Welche Vorteile habe ich durch eine Mitgliedschaft im ADFC?

    Sie haben zahlreiche konkrete Vorteile. Sie erhalten:

     

    • eine Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung für Rad- und Fußverkehr sowie ÖPNV
    • kostenlose Rechtsberatung
    • die deutschlandweite ADFC-Pannenhilfe
    • zahlreiche Vergünstigungen, bspw. bei CarSharing- und BikeSharing-Angeboten
    • Rabatte in ausgewählten Fahrradläden
    • Rabatte auf ADFC-Angebote, bspw. bei Vorträgen und Radtouren
    • das Mitgliedsmagazin "Radwelt" regelmäßig zugestellt

     

    Durch eine Mitgliedschaft unterstützen Sie den ADFC, sich für die Interessen von Radfahrenden und für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einzusetzen und Einfluss auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene zu nehmen.

    Überzeugt? Hier geht es zum Beitrittsformular.

  • Wann kommt das Radtourenprogramm heraus und wo finde ich es?

    Das Programm erscheint jedes Jahr im Frühling und ist in der Geschäftsstelle oder auch online auf unserer Website erhältlich. Außerdem wird es über culturtraeger in Leipzig verteilt.

  • Gibt es vom ADFC einen Musterkaufvertrag für den Privatkauf eines gebrauchten Fahrrads?

    Ja. Einen Musterkaufvertrag für den privaten Kauf von Gebrauchträdern finden Sie hier. Darin werden persönliche Daten von Verkäufer*in und Käufer*in sowie Details zum Fahrrad und zum Kaufpreis festgehalten.

  • Muss ich zwingend auf dem Radweg fahren?

    Radwege müssen benutzt werden, wenn dies durch entsprechende Beschilderung angeordnet ist. Sobald Sie auf einem Radweg ein Schild mit weißem Fahrrad auf blauem Grund sehen, müssen Sie zwingend den Radweg benutzen. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Radweg handelt, der vom Fußweg getrennt ist, oder um einen gemeinsam genutzten Weg. Es besteht Radwegbenutzungspflicht.

     

    Ohne blaues Schild haben Sie die freie Wahl, ob Sie Fahrbahn oder Radweg benutzen möchten.

     

    Sind Radwege mit Benutzungspflicht nicht nutzbar (Wurzeln, Schnee und Eis, Blätter, Scherben etc.), kann auf die Fahrbahn ausgewichen werden. Ein Ausweichen auf den Gehweg ist allerdings tabu.

     

    In unserem Dossier zur Radwegbenutzungspflicht gibt es weitere Informationen zum Thema und zur Projektgruppe des ADFC, die sich mit der Überprüfung der Benutzungspflicht von Radwegen beschäftigt.

  • Dürfen Radwege in beide Richtungen befahren werden?

    Nein. Sind auf beiden Straßenseiten Radwege vorhanden, dürfen Sie im Regelfall nur den Radweg benutzen, der in Ihrer Fahrtrichtung rechts liegt. Anderenfalls sind Sie als Geisterfahrer*in auf dem Radweg unterwegs.

     

    Ausnahmen sind erlaubt, wenn der Radweg durch zusätzliche Beschilderung in beide Richtungen frei gegeben ist.

  • Wie kann ich meine Mitgliedschaft im ADFC kündigen?

    Der Austritt erfolgt schriftlich per Post oder per Mail. Es reicht ein formloses Schreiben spätestens 4 Wochen vor Ablauf der jährlichen Verlängerung der Mitgliedschaft.

     

    Wenn das Jahr der Mitgliedschaft (nicht das Kalenderjahr) dem Ende entgegengeht, erhält jedes Mitglied einen Brief mit dem neuen Mitgliedsausweis und der Zahlungsaufforderung. Es kann auch dann noch gekündigt werden.

     

    Gründe für eine Kündigung müssen uns nicht mitgeteilt werden. Gern nehmen wir aber zur Verbesserung unserer Arbeit Feedback entgegen.

Ich möchte dabei sein!

Bleiben Sie in Kontakt